Manuel Bertschi,Manuel Bertschi zur unsachlichen Debatte über die mögliche Änderung von Art. 266 ZPO

Die von der ständerätlichen Rechtskommission vorgeschlagene Änderung von Artikel 266 ZPO hat eine einseitige und unsachliche Debatte ausgelöst. Der bei Zulauf Partner tätige Rechtsanwalt Manuel Bertschi schreibt in seinem auf Medialex veröffentlichten Beitrag vom 4. Juni 2021, das von Rechtsanwalt Schwaibold monierte «Attentat auf die Meinungsfreiheit» sei ebenso verfehlt wie der Vorwurf der «Zensur». Vorsorglichen Rechtsschutz gegen Medienberichte zu erhalten, sei in der Schweiz sehr schwierig. Manuel Bertschi hält den von der ständerätlichen Rechtskommission bezweckten Machtausgleich zwischen Medien und Medienbetroffenen grundsätzlich für begrüssenswert, schlägt aber andere Handlungsmöglichkeiten vor.