Ronald Kessler im Who’s Who Legal 2019

Ronald Kessler wird von Who’s Who Legal 2019 erneut als einer der weltweit führenden Experten im Bereich Luftfahrzeug-Finanzierungen und Transport-/Luftfahrtsrecht aufgeführt.

 

Rena Zulauf in der SRF Sendung „Medienclub“ vom 14. Mai 2019

Rena Zulauf hat in der Sendung „Medienclub“ von Schweizer Fernsehen SRF vom 14. Mai 2019 zum Entscheid des Kantonsgerichts Zug in Sachen Jolanda Spiess-Hegglin gegen Rinigier AG Stellung bezogen. Das Thema der Diskussionssendung lautete: „Urteil «Spiess-Hegglin»: Medien-Maulkorb oder mehr Persönlichkeitsschutz?“ Für Rena Zulauf ist der Entscheid kein Urteil gegen die Medien, wie sie in der Sendung ausführte. Sie ist überzeugt: „Der Qualitätsjournalismus wird von dieser juristischen Aufarbeitung profitieren.“

Medienclub Rena Zulauf 14.05.19 3 kleinere Datei.jpg

 

Zulauf Partner «Top-Anwaltskanzlei 2019» im Bereich Medienrecht

Zulauf Partner hat sich im Fachbereich Medienrecht des Bilanz-Rankings „Top-Anwaltskanzleien 2019“ auch dieses Jahr wieder einen Spitzenplatz erarbeitet. Das Marktforschungsunternehmen Statista befragte für dieses Ranking über 7200 Anwälte, rund 430 Inhouse-Juristen, die Leiter der Rechtsabteilungen der 500 grössten Firmen der Schweiz und Mandanten von Anwaltskanzleien. 2’500 Anwälte und Mandanten nahmen teil; sie gaben rund 19200 relevante Empfehlungen ab.
Wir freuen uns über die Auszeichnung und danken unseren Mandant(inn)en sowie den teilnehmenden Jurist(inn)en und Anwaltskolleg(inn)en für die Empfehlung.

 

Media Law International zeichnet Zulauf Partner aus

Media Law International hat Zulauf Partner auch im Jahr 2019 ausgezeichnet:

„Zulauf Partners is well regarded by peers and highlighted for its visibility in cases involving media and communications. Lawyers act for clients in cases of libel, slander and privacy protection, on radio and television regulation and on advertising law. Founding partner Rena Zulauf specialises in broadcast law, new media, entertainment and advertising. The team also advises on copyright and data protection.“

 

Neue Form der Kapitalbeschaffung für KMU

Ein ICO ist eine spezielle Art von Crowdfunding, bei welchem den Investoren gegen Einzahlung von Kryptowährungen oder traditionellem FIAT-Geld sogenannte Coins oder Token digital ausgegeben werden. Ronald Kessler geht in einem Beitrag in der UnternehmerZeitung 8/2018 der Frage nach, ob auch eine „normale“ KMU auf diesem Weg Kapital beschaffen kann, was beachtet werden muss und welche Kosten dabei anfallen.

 

Zulauf Partner erstklassierte «Top-Anwaltskanzlei 2018» im Bereich Medienrecht

Die Zeitschrift «Bilanz» hat Zulauf Partner in der Kategorie Medienrecht zur erstklassierten «Top Anwaltskanzlei der Schweiz» erkoren. Für die Erstellung dieses Rankings befragte das Marktforschungsunternehmen Statista über 7200 Anwälte, rund 450 Inhouse-Juristen, die Leiter der Rechtsabteilungen der 500 grössten Firmen der Schweiz und Mandanten von Anwaltskanzleien. Über 2000 Anwälte und Mandanten nahmen teil; sie gaben rund 18 750 relevante Empfehlungen ab.
Wir freuen uns über die Auszeichnung und danken unseren Mandant(inn)en sowie den teilnehmenden Jurist(inn)en und Anwaltskolleg(inn)en für die Empfehlung und das Vertrauen in unsere Arbeit.

 

An insight on pharmaceutical trademarks in Switzerland

Dr. Robert Flury has published a comprehensive and valuable insight on law and practice governing pharmaceutical trademarks in Switzerland in the World Trademark Review – Pharmaceutical Trademarks 2018/2019.

 

Who’s Who Legal 2018: Ronald Kessler ist einer der weltweit führenden Rechtsanwälte im Bereich Luftfahrt

Ronald Kessler wird von Kunden und Rechtsanwälten als einer der besten Rechtsanwälte im Bereich Luftfahrt anerkannt und von Who’s Who Legal als Experte im Bereich Luftfahrzeugfinanzierungen aufgeführt.

CorporateINTL: Boutique Luftfahrzeugfinanzierungskanzlei des Jahres 2018 in der Schweiz.

 

NZZ vom 16. September 2017 über die Privatsphäre von Social Media

Tweets seien grundsätzlich öffentlich, sagt das Bundesgericht. Somit dürften Medien jeden Tweet publik machen. Die Autorinnen Rena Zulauf und Maja Sieber sehen das in einem Artikel in der NZZ einiges differenzierter. Wenn es im realen öffentlichen Raum ein Recht auf Privatsphäre gibt, muss dies auch bei Social Media möglich sein. Das der Soziologie entliehene Konzept der Vorder- und Hinterbühne könnte dabei eine wertvolle Hilfestellung bieten.

Urheberrecht: Eine Schlichtungsstelle wäre sinnvoll

Rena Zulauf und Werner Stauffacher lancieren in einem Artikel in der NZZ die Idee einer Schlichtungsstelle im Urheberrecht.